October Favoriten- most used, worn, loved

it’s the little things in life.

Zu Beginn jeden neuen Monats möchten wir dir gerne einen Einblick in unsere Favoriten des vergangenen Monats geben. Hier finden sich jeden Monat ganz unterschiedliche Produkte: Unsere liebsten Kleidungsstücke, Beauty-Favoriten, Pflegeprodukte, leckere Rezeptideen, Lieblingsbücher, Playlists unserer meistgehörten Songs, und und und. Aber in jedem Fall halten wir unsere liebsten Erlebnisse des Monats in diesen Beiträgen fest. Denn es sind die kleinen Dinge im Leben, die uns glücklich machen.

*unbezahlte Werbung wegen Markennennung, Markenerkennung und Verlinkung

b e a u t y

smell good, feel good

Mein absolutes Must-Have seit diesem Monat ist das Victoria’s Secret Bodyspray in der Duftrichtung Bare Vanilla. Diesen Geruch habe ich im Oktober für mich entdeckt und ständig aufgesprüht. Der Duft ist super ergiebig und langlebig, denn die Haut riecht auch noch nach Stunden nach leckerer Vanille. Wer gerne einen natürlichen Vanillegeruch trägt, dem wird das Bodyspray auch zusagen. Noch dazu hat es eine schöne Verpackung, die jedes Zimmer aufhübscht.

Eva

Diesen Monat habe ich für mich die Shea Butter Bodylotion von Maui Moisture entdeckt. Vor allem an den kühlen und windigen Tagen hier in England sind meine Hände oft sehr schnell trocken geworden. Da habe ich die Bodylotion einfach als Handcreme benutzt und ich muss sagen sie bewirkt Wunder. Schon nach dem ersten Verwenden fühlt sich die Haut wieder super weich und gepflegt an. Die Bodylotion (oder Handcreme, je nachdem wie du sie verwendest) riecht super gut und ist auf jeden Fall sehr ergiebig.

Ann-Sophie

F A S H I O N

Think yellow

Wir feiern in diesem Monat unsere liebste Herbstfarbe: Gelb! Sonnenschein, schöne Sandstrände und Sonnenblumen- die Farbe Gelb erinnert doch wirklich an Sommer. Und genau deshalb ist sie auch die perfekte Farbe, um die dunklen Herbsttage zu erhellen.


L i f e s t y l e

reading is dreaming with open eyes

Read again! Ich kann euch die Again-Reihe von Mona Kasten nur empfehlen. Mir wurde sie selbst von einer guten Freundin empfohlen und habe nun das aktuellste Buch im Oktober beendet. Bei der Again-Reihe handelt es sich um einen Roman, indem es sich alles rund ums Studieren, Familienprobleme, Freundschaft und Beziehungen dreht. Das ganze passiert alles innerhalb eines Freundschaftskreises, der mit jedem Buch durch die neuen Hauptpersonen weiter wächst. Alle vier Bücher haben mich in den ersten Seiten nicht sofort überzeugt, doch habe ich erstmal die neuen Hauptpersonen kennengelernt, wollte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Nun bin ich auch schon sehr auf den fünften Teil der Reihe gespannt, der für 2020 angekündigt wurde und voraussichtlich „Dream Again“ heißen soll. Und was gibt es Besseres als bei einem regnerischen Herbsttag, mit einer heißen Tasse Tee, einer kuschligen Decke und einem guten Buch auf dem Sofa zu sitzen?

Ann-Sophie

cinnamon rolls: just roll with it

Eigentlich bin ich absolut kein Herbst- und Wintermensch, weil es draußen so oft grau, kalt und verregnet ist. Aber ich habe es geschafft, mir diese kalten Monate ein bisschen zu versüßen, denn für mich gibt es nichts, was besser in den Herbst passt, als Zimt. Zimt gehört für mich einfach in den Herbst, genau wie Eis in den Sommer. Generell füge ich zu jedem süßen Rezept Zimt hinzu, aber mein liebstes Gebäckstück im Oktober waren eindeutig die Zimtschnecken.

Du brauchst für den Teig: (Je nach größe circa ein Backblech Zimtschnecken)

250g Mehl

150-200ml Milch

circa 3-4 EL Zucker

ein halbes Päckchen Trockenhefe

Für die Füllung und das Topping:

Zimt & Zucker

Puderzucker

Margarine

Zunächst werden Mehl, Zucker sowie die Trockenhefe vermischt. Dazu kommt die Milch, wobei der Teig nicht zu fest und nicht zu flüssig werden soll. TIPP: Milch nach und nach dazugeben!

Nun den Hefeteig ziehen lassen. TIPP: Teig mit einem Handtuch abdecken und auf die Heizung stellen!

Anschließend den Teig ausrollen, etwas Margarine auf den Teig aufstreichen, danach eine Zimt-Zucker Mischung nach Belieben auf den Teig geben und den Teig aufrollen. Die Rolle in Scheiben schneiden und mit Margarine bestreichen.

Die Zimtschnecken kommen nun für etwa 10 Minuten bei 180°C in den Backofen, was je nach Größe der Zimtschnecken variiert.

Zum Schluss können die Zimtschnecken noch mit Zuckerguss glasiert werden – dazu einfach Puderzucker mit etwas Wasser oder Zitronensaft mischen.

Guten Appetit!

Eva

great time in london

In London hat die Reise für uns gestartet und deshalb ist dieses Ereignis für uns beide ein Besonderes. Wir haben uns nach zwei langen Monaten endlich wieder gesehen. Auch wenn jede von uns beiden zur Zeit einen anderen Weg durchläuft, sind wir doch immer füreinander da. Mehr über London kannst du in unserem Blogpost nachlesen.

Don’t forget: little things make big days.

Ann-Sop

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s